Wireless M-Bus Stack

Der wireless M-Bus Stack steht für eine nahtlose und einfache Integration von intelligenten Verbrauchsmessern. Er ermöglicht die drahtlose Kommunikation zwischen Wasser-, Gas-, Heizungs-, Elektrizitäts- und anderen Zählern und befähigt die Datenkonzentratoren zur Erfassung aller Zählerdaten.

Das wireless M-Bus Protokoll hat sich bewährt und somit weltweit als Hauptstandard für intelligente Verbrauchsmessung etabliert.

Varianten des wireless M-Bus Stack

Unser Wireless M-Bus Meter Stack ist nicht nur in der Standardversion, konform zur EN 13757 oder der OMS Spezifikation, erhältlich, sondern darüber hinaus auch in Kombination mit MIOTY® oder LoRaWAN®. Hierbei profitieren Sie nicht nur von dem gleichermaßen bewährten, verbreiteten und beliebtem Wireless M-Bus Protokoll, sondern auch von den Vorteilen der LPWAN (Low-Power Wide Area Network) Technologien. Die größeren Übertragungsreichweiten die damit ermöglicht werden, sind insbesondere für Metering und Smart City Anwendungen interessant.

wireless M-Bus Stack
(Meter)


Wireless M-Bus Stack
(Collector)


Wireless M-Bus (Meter)
über MIOTY Stack


Wireless M-Bus (Meter)
über LoRaWAN Stack

Unsere Kunden des wireless M-Bus Stack

Wir sind stolz darüber, dass uns diverse Großkonzerne ihr Vertrauen schenken und vom wireless M-Bus Stack von STACKFORCE überzeugt sind.

Lassen auch Sie sich vom gleichermaßen bewährten wie beliebten wireless M-Bus Stack von STACKFORCE überzeugen:

Kontaktieren Sie uns für Ihr Angebot!

Unterstützte Spezifikationen

Konform gemäß EN 13757-4 "Wireless M-Bus Kommunikation"

  • Physical Layer
  • alle Modi unterstützt:
    • Modus S, einschließlich langer Präambel für synchrone Daten
    • Modus T, ermöglicht kurze Verzögerungen (2 ... 3 ms) bis zum Empfangsfenster des Zählers
    • Modus C, einschließlich Unterstützung für kombinierte T und C Modi beim Kollektor
    • Modus N
  • Frame Format A und B

Konform gemäß EN 13757-3/7 "Anwendungsprotokoll"

  • Ent-/Verschlüsselung
  • Authentikation
  • Application Layer

Konform gemäß OPEN METERING STANDARD (OMS)

  • Version 3.0.1
  • Version 4.0.2
  • Version 4.1.2
  • vorbereitet für Verschlüsselungsmodus 13 (TLS)

Konform zu anderen wireless M-Bus Standards

  • DSMR
  • ESMR
  • CIG

Einige besondere Merkmale

Flexible Schnittstellen

  • API für Application Layer für Single Chip Lösungen
    (API für andere Schichten (z.B. DLL) möglich)
  • API für Externalisierung von Sicherheitsfunktionen
  • gut designte Hardware Abstraction Layer (HAL)
  • verfügbar als Library

Netzwerkprozessor

  • bewährte serielle Schnittstelle mit minimalem Overhead
  • alle API Funktionen mit serieller Schnittstelle verfügbar
  • serielle Schnittstelle unterstützt UART, SPI, I²C, …
  • AES Verschlüsselung für serielle Schnittstelle

Unterstützung von Hardware-Beschleunigung

Wenn es von der Plattform ermöglicht wird, unterstützt der Stack die Hardware-Beschleunigung, wie für

  • AES Ent-/Verschlüsselung
  • CRC-16
  • (De-)Codierung von Manchester, 3 out of 6, ...

Auswahl von Wireless M-Bus Modus und Geräteart

Die Auswahl des Modus (S, T, C, N), der Richtung (unidirektional / bidirektional) ist möglich

  • während der Kompilierzeit, um die gespeicherten Daten zu reduzieren.
  • während der Laufzeit, um jederzeit Flexibilität im Feld zu erlauben.

Flexibler Software Timer

Dynamische Hardware Timer Adaption einschließlich Kompensation, um ausschließich einen Hardware Timer (und einen RTC falls notwendig) für alle wireless M-Bus zugehörigen Timings in Anspruch zu nehmen.

Unterstützung jeder Art von Festspeicher

  • EEPROM, Flash, MRAM, …
  • intern / extern (z.B. verbunden via SPI)

Kommerzielle Eigenschaften

  • First Level Support
  • einfache Inbetriebnahme und Konfiguration
  • Gewährleistung und Maintenance
  • Sicherstellung eines hochwertigen Produktes

Kontaktieren sie uns für weitere informationen!

Kontakt